LACHWORKSHOP LACHYOGA MÜNCHEN

Ich habe Lachyoga  bei dem indischen Arzt Madan Kataria gelernt, der diese Form des Yoga entwickelt hat und war begeistert von der Wirkung dieses spezifischen Trainings.

Lachyoga ist eine Form des Yoga, bei der das grundlose Lachen im Vordergrund steht. Beim Lachyoga soll der Mensch über die motorische Ebene zum Lachen kommen; ein anfangs künstliches Lachen soll in echtes Lachen übergehen.

Die Lachyogaübungen sind eine Kombination aus Klatsch-, Dehn- und Atemübungen, spielerischer sozialer Interaktion verbunden mit pantomimischen Übungen, die zum Lachen anregen. Über den Augenkontakt und spielerische Elemente soll es den Menschen erleichtert werden, vom zunächst willentlichen in das freie Lachen und in einen Zustand kindlicher Verspieltheit (engl: childlike playfulness) zu gelangen.

Lachyoga gebe ich in Form eines Lachworkshops, der 1 ½ Stunden – 2 Stunden dauert und ab einer Teilnehmerzahl von 6 Personen zu buchen ist.

Honorare nach Absprache und Teilnehmerzahl

 

     

Dr.Madan Kataria, Begründer des Lachyoga